Altenwohnungen und Betreutes Wohnen

des Diakonievereins Bad Essen e.V.

 

Die Altenwohnungen (20 Wohneinheiten)

Zusammen mit dem Altenzentrum Simeon und Hanna sind im Jahr 1984 20 Altenwohnungen erbaut worden. In den separaten Häusern befinden sich 10 Wohnungen im Erdgeschoss mit einer Größe von 55,58 qm, aufgeteilt in Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche, Bad mit WC, Diele, Abstellraum und einer Terrasse.


Die 10 Wohnungen im Obergeschoss haben eine Wohnfläche von 46,96 qm, ebenfalls aufgeteilt in Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche, Bad mit WC, Diele, Abstellraum und einer Loggia. Die Küchen der Altenwohnungen sind mit einer Einbauküche ausgestattet. Für die Fahrräder der Bewohner steht ein Carport zur Verfügung. Die Kaltmiete dieser Wohnungen beträgt zur Zeit 4,73 EUR pro qm.

 

 

 

Betreutes Wohnen (7 Wohneinheiten)
 

Die Betreuten Wohnungen wurden 1996 fertiggestellt. Hier beträgt die Kaltmiete zur Zeit 4,60 EUR pro qm. Es befinden sich 2 Wohnungen im Erdgeschoss, mit Wohnflächen von 60,26 qm und 48,98 qm. Die größere Wohnung hat eine separate Küche. In der kleineren Wohnung im Erdgeschoss ist das Wohnzimmer mit einer Kochnische ausgestattet. 5 Wohnungen befinden sich im Obergeschoss. Die Wohnflächen haben unterschiedliche Gößen von 40,11 qm bis 55,94 qm. Alle Wohnungen im Obergeschoss sind mit Kochnischen ausgestattet. Mit den BewohnerInnen der Betreuten Wohnungen wird ein separater Betreuungsvertrag abgeschlossen. Dieser beinhaltet den Anschluss an ein Notrufsystem, die Erstversorgung bei Notfällen, sowie das Einleiten weiterer Maßnahmen.


Außerdem ist die Teilnahme an Gemeinschaftsangeboten im Altenzentrum möglich.
Die Kosten für diesen Betreuungsvertrag betragen für Einzelpersonen 51,13 EUR / Mon. und für Ehepaare 76,70 EUR / Mon.


Die Altenwohnungen und die Betreuten Wohnungenwurden mit Landesmitteln gefördert. Darumist ein Wohnberechtigungsschein, ausgestellt vomLandkreis Osnabrück, zur Anmietung erforderlich.
Die jährliche Einkommensgrenze zumErhalt dieses Wohnberchtigungsscheines für eine Einzelperson beträgt 12.000,00 EUR und für Eheleute 18.000,00 EUR.


Alle Bewohner können am Offenen Mittagstisch imAltenzentrum teilnehmen.
Bewohner die sich in ihrer Wohnung aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr selbstständig versorgen können, werden bevorzugt im Altenzentrum aufgenommen.

 

 

Altenzentrum Simeon und Hanna des Diakonievereins Bad Essen e.V.
Gräfin-Else-Weg 7 • 49152 Bad Essen • Tel. (05472) 930-0 • E-Mail: info@simeon-und-hanna.de